Der Notfallmaulkorb oder Beissschutz

Ist ein Hund krank, oder hat er starke Schmerzen, kann es für den Halter ausgesprochen schwierig werden, seinem Hund Erste Hilfe - Maßnahmen zukommen zulassen. 
Ein in Angst befindlicher Hund, erreicht schnell einen Punkt, bei dem er blindlings nach allem beisst, was sich ihm nähert.
Nun ist leider nie ein Tierarzt in der Nähe, der sofort eine Beruhigungsspritze verabreichen könnte und so müssen wir uns mit einem Notfallmaulkorb oder Beissschutz selbst behelfen.
Man benötigt dazu lediglich eine ca. 1m lange Schnur, Mullbinde, Kordel oder ähnliches, (haben wir seit heute ja immer dabei) und verfährt damit folgendermassen: 

1.) 
Man verknotet es leicht in der Mitte, so dass eine herunterhängende, große Schlaufe entsteht.
Es wird dazu ein einfacher Knoten benutzt, der sich leicht zuziehen lässt.
2.) 
Die beiden Enden werden mit beiden Händen auseinandergehalten.
3.) 
Die Schlaufe wird langsam, unter ruhigen zureden, über die Schauze des Hundes manövriert, so dass sie sich kurz hinter der Nase befindet und Ober - sowie Unterkiefer umschließt.
4.) 
Die Schlaufe wird schnell zugezogen, was den Hund daran hindert, seine Schnauze zu öffnen.
5.) 
Nun werden die beiden Enden unterhalb des Unterkiefers nochmals verknotet.
6.) 
Danach ziehen wir beide Enden rechts und links unterhalb der Ohren nach hinten und verknoten sie am Hinterkopf erneut. 

Es ist wärmstens zu empfehlen, das Anlegen dieses " Notfall - Maulkorbs" von Zeit zu Zeit zu üben und den Hund an diese Prozedur zu gewöhnen, solange er gesund und ruhig ist.
So wird sichergestellt, dass dieser Vorgang dem Hund bereits vertraut ist und WIR und ER jeden erforderlichen Handgriff kennen.
Ist ein eintretender Notfall auch gleichzeitig die Premiere für dieses Hilfsmittel, so überträgt sich unsere Nervosität auch auf den Hund und macht, die Situation nur noch schlimmer.
Es ist unbedingt darauf zu achten, dass, wenn sich der Hund erbrechen muss, dieser oder jeder andere Maulkorb sofort entfernt werden kann, deshalb nie doppelte Knoten machen.
Das Anlegen solch eines Maulkorbs kann bei Hunden mit sehr kurzem Maul zum Problem werden, da diese sehr schnell Atemnot davon bekommen können!!!